Blog

Wissenswertes und Kurioses aus der Geschichte der Säuglingspflege.

Kleidung für Babys und Kleinkinder 1913

Kinder- und Babykleidung von heute ist praktisch, pflegeleicht und überall günstig erhältlich. Vor 100 Jahren jedoch war sie hauptsächlich selbstgemacht. Statt Druckknöpfen und Reißverschlüssen gab es Bändchen und Knöpfe. Gerne wurde die Kleidung auch reichlich mit Borten und Stickereien verziert. Kleidchen, Hosen und Röcke hatten oftmals einen breiten Saum, der dann ausgelassen wurde, wenn das Kind wuchs.

Die Kinderpflegerin

Kindererziehung im Vergleich mit anderen Ländern

Mütter machen ihr Ding

Wider den Gehorsam

Stillquoten im internationalen Vergleich

Gegen strenge Zeiten beim Stillen, 1892

Sommerthema: Gegen den Strom

Starke Frauen: Johanna aus Südafrika

Als ich vor einiger Zeit meine Leser'innen bat, mir für die Themenwoche "Kinder im Krankenhaus" ihre Erfahrungen zu schildern, schrieb mir auch Johanna. Sie habe die ersten zehn Jahre ihres Lebens im Krankenhaus verbracht, aber das sei in Südafrika gewesen;  ob mich das denn auch interessieren würde? Natürlich!

Erfahrungsberichte aus Kinderkrankenhäusern

Ein Kind liegt in einem Krankenhausbett und spielt

Gestatten?

header photo

Mein Name ist Karin Bergstermann. Ich blogge hier.

Der Säuglingspflege-Blog braucht Dich!

Du liest den Säuglingspflege-Blog gerne und findest ihn wertvoll, sinnvoll, lehrreich, unterhaltsam oder generell erhaltenswert?

Unterstütze den Blog auf PATREON.

Je nach Förderstufe erhältst Du unter anderem:

  • Zugang zu exklusiven Beiträgen und Videos
  • early access zu den Blogbeiträgen
  • ein persönliches Dankeschön per Postkarte
  • die Postkarten-Sets "Kuriose Zitate", "nervige Sprüche" und "Abbildungen"

JETZT NEU:

Der Säuglingspflege-Blog ist ein privat geführtes Projekt ohne Werbung und Sponsoren. Dein Beitrag bei Patreon finanziert das Hosting, den Kauf und die Digitalisierung historischer Bücher, die Recherche, die Schreibarbeit, die Erstellung von Info-Material u.v.m.

Wir lernen aus der Vergangenheit, um die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu verbessern.
Sei dabei!
Herzlichen Dank.

header photo