header photo Bericht von der ABM Konferenz 2017

Am Samstag war ich auf der jährlichen Konferenz der Association of Breastfeeding Mothers in London. Dieses Jahr habe ich fleißig getwittert.

Es war ein volles Programm und hat dieses Jahr besonders viel Spaß gemacht, weil ich mit meinen Freundinnen von den Ely MILKS dort war. Leider musste ich die ehrenamtliche Stillberatung zu Beginn diesen Jahres vorerst aufgeben. Umso schöner war jetzt das Wiedersehen.

Zuerst gab es einen Vortrag von Toni Harman, die über das Microbiom erzählte und Ausschnitte aus ihrem Film Microbirth zeigte. Danach habe ich in Sarah Oakleys Workshop mein Wissen über Tongue-Ties (zu kurze Zungenbändchen) aufgefrischt.

Werkzeug für das Durchtrennen eines Zungenbändchens.

Im darauf folgenden Workshop ging es um die Milchgewinnung per Hand und per Pumpe. Von hier habe ich Fotos einer alten Glaspumpe und einer alten Flasche mitgebracht.

Besonders bemerkenswert an dieser Pumpe ist die winzige Auffangkugel. Sicherlich macht es psychisch einen großen Unterschied, ob frau versucht, diese Kugel voll zu pumpen oder eine heute übliche Flasche von 120ml und mehr.

Auch die Flasche ist kleiner als heute üblich.

Laut Beschriftung ist es eine "half size"-Flasche. Die Messlinien geben den Inhalt in Esslöffeln an.

Im folgenden Kurs über wunde Brustwarzen wurde mir mal wieder vor Augen geführt, dass sich manche Richtlinien wirklich häufig ändern. In meiner Ausbildung habe ich noch gelernt, dass Seife an Brustwarzen nichts zu suchen hat.

Ebenso sollten wir alt-hergebrachte Heilmittel immer wieder hinterfragen. Ich wusste beispielsweise nicht, dass die Verwendung von Lanolin nicht evidenzbasiert ist. Manche Dinge lernt man einfach und übernimmt sie, aber denkt dann im weiteren nicht mehr drüber nach. Das ist ja auch der Grund, warum sich Fehlinformationen und Ammenmärchen so lange halten können.

Ich liebe es, dazu zu lernen.

Der letzte Workshop des Tages beschäftigte sich mit Stillpositionen und dem korrekten Anlegen. Auch wenn diese Dinge grundlegend sind für die Stillberatung, so schadet es nie, sein Wissen immer wieder aufzufrischen. Mit der enthusiastischen und witzigen Sharon Breward als Referentin macht es dann auch richtig Spaß.

Zu guter letzt gab es dann noch eine Podiumsdiskussion mit allen Referentinnen. Außerdem wurde meine Freundin und Kollegin Sarah Oakley für ihr langjähriges Engagement in der Stillberatung ausgezeichnet. Das musste natürlich gefeiert werden.

vlnr: Tara Bungard, Katy Reed, Karin Bergstermann, Sarah Oakley, Heather Brooks

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über ein Heißgetränk. *schlürf*

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Gestatten?

header photo

Mein Name ist Karin Bergstermann. Ich blogge hier.

Täglich neue Zitate auf Patreon!

Du liest den Säuglingspflege-Blog gerne und findest ihn wertvoll, sinnvoll, unterhaltsam oder generell erhaltenswert?

Lies Blogartikel schon vor allen anderen und sieh Dir exklusiven Content an!

Unterstütze den Blog auf Patreon. Es lohnt sich!

Herzlichen Dank.

header photo