Freitags-Fundstück: Ethnologen-Ehepaar LeVine im Interview

Wir zerbrechen uns um jeden kleinen Fehler, den wir machen, den Kopf. Das ist unnötig, sagt das Ethnologen-Ehepaar LeVine.

ZEIT ONLINE: Sie sagen, Eltern seien bei Weitem nicht so wichtig für die Entwicklung der Kinder, wie amerikanische Experten das behaupten. Wie kommen sie darauf?

Robert LeVine: Mit anderen Worten: Mütter laufen nicht dauernd Gefahr, der Psyche ihres Kindes zur schaden. Unser Buch soll die kulturelle Vielfalt in der Kindererziehung zeigen, so dass Eltern für sich entscheiden können, was das Beste für ihr Kind ist.

Hier geht das Interview weiter: "Es gibt viele Wege, Kindern Sicherheit zu vermitteln", Interview: Benjamin Breitegger auf Zeit Online

Noch nicht bewertet.
1= schlecht. 5 = sehr gut.
header photo

Du liest den Säuglingspflege-Blog gerne und findest ihn wertvoll, sinnvoll, unterhaltsam oder generell unterstützenswert?

Verpasse keine Blogartikel mehr und lies sie schon einen Tag vor allen anderen!

Unterstütze den Blog auf Patreon. Herzlichen Dank.

header photo