Warum verschmähen Mütter das Stillen?

(Zu den Kommentaren)

"Warum aber verschmähen auch blühende, kräftige Frauen in überraschend großer Zahl das Stillen? Die Antwort ist beschämend: Mode, überkommene Sitte, Abneigung und Bequemlichkeit, mangelndes Verständnis für den Ernst der Sache, ungerechtfertigtes Zutrauen zu den Leistungen der Flaschenernährung - das sind die schon von so vielen Ärzten und Menschenfreunden beklagten Triebfedern des Entschlusses. "Ich bin keine Kuh", sagte mir eine junge Mutter, die ihre milchstrotzende Brust dem Neugeborenen vorenthielt. Bei vielen spielt auch die Furcht hinein, daß durch das Stillen die Figur und besonders auch die Form der Brust leide. Aber das ist falsch; das, was hier zerstört, ist Schwangerschaft und Wochenbett - was diese beiden überdauert, das hält auch beim Stillgeschäft stand."

"Die Ernährung des Säuglings", Prof. Dr. Heinrich Finkelstein, in "Das Buch vom Kinde", Band 1, Adele Schreiber Hrsg., 1907

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über ein Heißgetränk. *schlürf*

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Kommentare

Gestatten?

header photo

Mein Name ist Karin Bergstermann. Ich blogge hier.

Der Säuglingspflege-Blog braucht Dich!

Du liest den Säuglingspflege-Blog gerne und findest ihn wertvoll, sinnvoll, lehrreich, unterhaltsam oder generell erhaltenswert?

Unterstütze den Blog auf PATREON.

Je nach Förderstufe erhältst Du unter anderem:

  • Zugang zu exklusiven Beiträgen und Videos
  • early access zu den Blogbeiträgen
  • ein persönliches Dankeschön per Postkarte
  • die Postkarten-Sets "Kuriose Zitate", "nervige Sprüche" und "Abbildungen"

JETZT NEU:

Der Säuglingspflege-Blog ist ein privat geführtes Projekt ohne Werbung und Sponsoren. Dein Beitrag bei Patreon finanziert das Hosting, den Kauf und die Digitalisierung historischer Bücher, die Recherche, die Schreibarbeit, die Erstellung von Info-Material u.v.m.

Wir lernen aus der Vergangenheit, um die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu verbessern.
Sei dabei!
Herzlichen Dank.

header photo