300 Jahre Erziehungsratgeber - Webinar

Aus dem Inhalt:

- Motivation und betrachteter Zeitraum

- Seit wann gibt es Erziehungsratgeber?

- Zielgruppen, Vetriebswege

- Entwicklung der Erziehungsratgeber: Ziele, Aufbau, Inhalte, Titel

- Beispiele erfolgreicher Ratgeber:

• Guter Rath an Mütter, Christoph Wilhelm Hufeland
• Mutterpflichten, Friedrich August von Ammon
• Säuglingspflege in Reim und Bild, Elisabeth Behrend
• Der Arzt als Erzieher des Kindes, Prof. Adalbert Czerny
• Die Mutter als Erzieherin, Dr. med. Hermann Klencke
• Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind, Dr. Johanna Haarer
• Der deutschen Mutter, Hanns Sylvester Stürgkh
• Erziehungslehre, Ludwig Gurlitt

- medizinische, pädagogische, politische Einflüsse

- Annahme oder Ablehnung der Ratschläge durch die Eltern

- Warum hat das alles Relevanz für heute?

Die Aufzeichnung des Webinars vom 13.2.2020 steht nun auf Patreon für Unterstützer'innen des Blogs zur Verfügung. (Tier/Förderstufe "Man lernt nie aus")

header photo

Der Säuglingspflege-Blog braucht Dich!

Du liest den Säuglingspflege-Blog gerne und findest ihn wertvoll, sinnvoll, lehrreich, unterhaltsam oder generell erhaltenswert?

Unterstütze den Blog auf PATREON.

Je nach Förderstufe erhältst Du unter anderem:

  • Zugang zu exklusiven Beiträgen und Videos
  • early access zu den Blogbeiträgen
  • ein persönliches Dankeschön per Postkarte
  • die Postkarten-Sets "Kuriose Zitate", "nervige Sprüche" und "Abbildungen"

JETZT NEU:

Der Säuglingspflege-Blog ist ein privat geführtes Projekt ohne Werbung und Sponsoren. Dein Beitrag bei Patreon finanziert das Hosting, den Kauf und die Digitalisierung historischer Bücher, die Recherche, die Schreibarbeit, die Erstellung von Info-Material u.v.m.

Wir lernen aus der Vergangenheit, um die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu verbessern.
Sei dabei!
Herzlichen Dank.

header photo

Gestatten?

header photo

Mein Name ist Karin Bergstermann. Ich blogge hier.